Krimidinner 2016 - Bilder

 

Zum zweiten Mal lud der Heimatverein Schmalnau zum extravaganten Krimi-Dinner in das Bürgerhaus ein und die Tickets waren im nu ausverkauft.Mit einem Sektempfang starteten die Teilnehmer in edlem Ambiente bei Kerzenschein zu einem vorzüglichen 5-Gänge Menu welches vom Partyservice „Veynest-Cuisine“ zubereitet wurde.

Delikate herbstliche Appetizer, Consomme-Royal oder Entenbrust auf Ingwer-Spitzkohl sind nur drei der Leckereien die sich die Gäste schmecken liesen. Zwischen den Gängen wurden die Gäste Zeugen eines Abendessen unter Freunden. Eigentlich nichts außergewöhnliches. Man scherzt untereinander, hat viele gemeinsam Aktivitäten und tauscht auch mal die Partner. Also alles was Freunde eben verbindet. Doch auf einmal kippt die Stimmung in der Clique. Morddrohungen werden ausgesprochen, wüste Beschimpfungen und die ein oder andere überraschende Tatsache kommt auf den Tisch. Aber wirklich gute Freunde schaffen auch dass und man versöhnt sich wieder. Zumindest hat es so den Anschein, denn als plötzlich der Gastgeber des Abends mit Schaum vor dem Mund zusammenbricht und stirbt wird klar, einer der Anwesenden hat ihm wohl das Essen mit Gift gewürzt. Und während die Hinterbliebenen Freunde versuchen zu klären, wer von Ihnen den blauen Eisenhut dem verblichen beigebracht haben könnte, rätselt auch das Publikum eifrig mit. Jeder der Gäste entwickelte seine eigene Theorie und präsentierte einen Mordverdacht. Unter den richtigen Lösungen wurden Theaterkarten für die kommende Aufführung im März 2017 ausgelost. Unter der Regie von Waltraud Bohl präsentierten die Schauspieler Rene Moritz, Jasmin Diel, Daniel Kreis, Jasmin Kreutziger, Michael Ruppel, Claudia Gillis und Rosi Ulrich dem Publikum einen heiteren Abend mit Todesfolge und einen perfekt inszenierten Krimi. Auch die Gäste der ausverkauften Wiesenmühle in Fulda, hier gastierte die Gruppe am Vorabend, waren restlos begeistert und so steht auch einer dritten Auflage eines neuen Krimis im kommenden Jahr nichts im Wege. 

Facebook