Hutzelfeuer

Das Abbrennen von Hutzelfeuern ist eine regionale Variante der Winterverbrennung in Mittel-, Ost- und Nordhessen und in Thüringen mit Schwerpunkt in der Rhön. Üblicher Termin ist der Hutzelsonntag, der erste Sonntag der Fastenzeit, örtliche Abweichung sind aber möglich.

Weiterlesen: Hutzelfeuer

Blächhüsefäst

Das „Bläächhüsee“ oder im Hochdeutschen „Blech-Haus“ war im Ursprung das Auszugshaus von Friedrich
Klüber.

Weiterlesen: Blächhüsefäst

Fronleichnam

Das Fronleichnamsfest ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Die Bezeichnung Fronleichnam leitet sich vom 

Weiterlesen: Fronleichnam

Erntekrone

Die Erntekrone ist Bestandteil des ländlichen Brauchtums zum Erntedankfest in Deutschland.Die Erntekrone wurde nach Beendigung des Kornschnittes von den Schnittern dem Gutsherren mit der letzten Erntefuhre überbracht.

Weiterlesen: Erntekrone

Osterbrunnen

Aus der Fränkischen Schweiz stammt der Brauch, Osterbrunnen zu schmücken. In der Karwoche werden zur Vorbereitung auf Ostern öffentliche Dorfbrunnen mit bemalten Ostereiern und anderem Verzierungen zu einem Osterbrunnen geschmückt.

Weiterlesen: Osterbrunnen

Facebook